Trigger-IED

1. Im Editor IED oder Sprengsatz setzen, einen Var.Namen (z. B. bomb) geben;

2. Trigger setzen, Bedingungen definieren;

3. OnAct:

   bomb setDamage 1;

Der Effekt ist global, kann also allein vom Server berechnet werden ("Server only").

Will man zum Beispiel eine genaue Abfolge von zeitlich verzögerten Sprengungen mit nur einem Trigger durchführen, muss man in der Trigger-OnAct. ein externes SQF-Script ausführen (siehe ExecVM), da nur in SQF-Dateien der sleep-Befehl verwendet werden kann (funktioniert bei Triggern nicht).

Das kann dann so aussehen:

sleep 2;
bomb1 setDamage 1;
bomb2 setDamage 1;
sleep 3;
bomb3 setDamage 1;
bomb4 setDamage 1;
sleep 3;
bomb5 setDamage 1;
bomb6 setDamage 1;
sleep 3;
bomb7 setDamage 1;
bomb8 setDamage 1;

Man kann auch mit addAction und ohne Trigger arbeiten, wenn man die Sprengung manuell auslösen möchte.